Lade...
 

Eingang


question Wie informiere ich den Verwalter und meine Mitbewohner, wenn der Fahrstuhl streikt?

 

question Wie werde ich zuverlässig über Verwaltungsmaßnahmen informiert, wenn ich nicht im Hause bin?

 

question Wo finde ich dauerhaft und zuverlässig Informationen und Dokumente über das Haus, in dem ich wohne?

 

question Wie diskutiere ich bequem und nachvollziehbar mit meinen Miteigentümern über anstehende Entscheidungen?

 

question Wo finde ich Termine, die meine Mitwirkung erfordern?

 

question Wo finde ich online Hilfe bei Fragen rund ums Wohnen?

 

arrow Hier - in diesem Portal!

 


 

  • Kommunikation als Grundlage jeder Gemeinschaft betrifft auch Eigentümer und Bewohner eines jeden Hauses. Diesem Bedarf folgt das Info-Portal „Unser aller Haus“ mit dem Merkmal einer innergemeinschaftlichen Kommunikation, bezogen auf das Zusammenleben an sich und die Rechte und Pflichten von Eigentümern und Mietern.

 

  • Die nachhaltig gespeicherten Informationen und Daten bilden eine Grundlage für technische und regulatorische Entscheidungen beziehungsweise Maßnahmen, die über den gesamten Lebenszyklus des Gebäudes beziehungsweise Bauwerks und der zuzuordnenden Gemeinschaft anfallen.

  • Beabsichtigt und ganz wichtig: Alle Mitglieder der Gemeinschaft können sich beteiligen und halten sich dadurch auf demselben Informationsstand!

 

  • Die eingetragenen und zugelassenen Mitglieder einer solchen Gemeinschaft bilden ein in sich abgeschlossenes Netzwerk für den Zugang zu

    • Interner Kommunikation (zum Beispiel Schadensmeldungen, Ankündigungen)
    • Daten (zum Beispiel Verbrauchs- und Abrechnungsdaten, Adressen, Telefonnummern)
    • Dokumenten (zum Beispiel Hausordnung, Energieausweise, Revisionsdokumente)

 

  • Sobald sich eine Gemeinschaft (eventuell vertreten durch die Verwaltung) für die Nutzung dieses Portals entscheidet, wird der Anbieter ein in sich abgeschlossenes „virtuelles“ Haus über eine eindeutige Bezeichnung hierfür herstellen und die Zugänge (Nutzer, Passwort) vorbereiten. Die inhaltliche Ausstattung und Befüllung obliegt dann den Mitgliedern der jeweiligen Gemeinschaft. Der Zugang zum „eigenen“ Haus erfolgt zentral in diesem Portal.

 

  • In einem Menüpunkt des Portals finden sich etliche allgemeingültige Informationen (zum Beispiel Nutzungsbedingungen, Funktionsbeschreibung, Link auf das Wohnungseigentumsgesetz, Heizkostenverordnung).

 

  • Zum Kennenlernen dieser Anwendung sind zwei „Musterhäuser“ mit den jeweiligen Gruppen vorhanden, in dem sich Interessenten registrieren und einloggen können (s. Login-Box). Damit ist eine lebendige und anschauliche Demonstration der Funktionsweise beabsichtigt.

- Wissen, was los ist! - Sagen, was wichtig ist! -


Seite zuletzt geändert am Freitag 2 Februar, 2018 17:50:01 CET

Menü